Bildung · 15 juni 2020 · Petra Klimaszyk

Authentische deutsch-dänische Schüler-Begegnungen und fächer-übergreifendes, interkulturelles Lernen

Im Rahmen des Interreg-Projekts „KursKultur 2.0“ möchten wir durch fächerübergreifende Projektarbeit und authentische deutsch-dänischen Schülerbegegnungen das interkulturelle, fächerübergreifende Lernen sowie gleichzeitig die Deutsch- bzw. Dänischkenntnisse der beteiligten Schüler (8.-10. Klasse) fördern.

Zu diesem Zweck wollen wir in enger Zusammenarbeit mit CFU sowie mit Lehrern der Fächer Deutsch (in Dänemark) bzw. Dänisch (in Deutschland), die sich für naturwissenschaftliche Themen interessieren und Lehrern der naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Geografie, Physik und Chemie mit guten Kenntnissen der jeweiligen Nachbarsprache Deutsch oder Dänisch drei Unterrichtsverläufe für die 8.- 10. Klasse entwickeln, in denen aktuelle Fragestellungen, wie z. B. Meeresverschmutzung, Plastikmüll, Recycling oder ähnliches Themen im Fokus stehen.

Jeweils eine deutsche und eine dänische Klasse soll dabei gemeinsam an diesem Thema problemlösend arbeiten. Dabei wird es eine virtuelle Kennenlern- und Vorbereitungsphase, eine
Begegnungsphase und eine Nachbereitungsphase mit Ergebnispräsentationen geben. Für die Begegnungsphase sind Besuche in naturvermittelnden Institutionen wie z.B. dem Zoologischen Museum der Christian-Albrecht-Universität in Kiel, dem Museum für Natur und Umwelt in Lübeck, Fjord og Bælt in Kerteminde, Naturama in Svendborg oder dem GeoCenter Møns Klint und anderen außerschulischen Lernorten vorgesehen. Die für diesen Verlauf erstellten Materialien und die gemachten Erfahrungen werden im Rahmen des Projekts publiziert und stehen anschließen allen deutschen und dänischen Schulen kostenlos zur Verfügung.

Für dieses Projekt suchen wir auf deutscher Seite Dänischlehrer und auf dänischer Seite Deutschlehrer mit Interesse an naturwissenschaftlichen Themen und fächerübergreifender, interkultureller Zusammenarbeit sowie Lehrer der Fächer Biologie, Geografie, Physik und Chemie (naturfag) mit guten Kenntnissen der jeweiligen Nachbarsprache, die im Herbst 2020 an der Erstellung eines der drei Unterrichtsverläufe mitarbeiten möchten und diesen Verlauf mit ihrer und einer Partnerklasse im Frühjahr 2021 erproben möchten. Für das Matching einer deutschen und einer dänischen Klasse sorgt das Projekt „Kurskultur 2.0“, wenn nicht bereits eine deutsch-dänische Klassenpartnerschaft besteht, die zu diesem Zweck genutzt werden kann.

Wer sich eine Mitarbeit an diesem Projekt vorstellen kann, kann sich ganz unverbindlich an Petra Klimaszyk (Lektorin an PH Absalon; pekl@pha.dk) wenden – gerne bis 19. Juni 2020.